Alarmverarbeitung

  • Alle Störungsereignisse werden durch die Alarmverarbeitung detailliert aufgezeichnet und sind über eine Liste bzw. das Protokoll verfügbar. Die Unterteilung in ein mehrstufiges Gruppenkonzept lässt eine Zuordnung zu Anlagenteilen oder zur Priorität einer Störung zu. Jeder Störung kann ein korrespondierendes Prozessbild und eine Hilfeinformation zugeordnet werden, wodurch eine schnelle Störungsbeseitigung garantiert ist.

    Optional ist für PROCON-WIN eine Störweiterleitung verfügbar, die kritische Störungen per Mail oder SMS quittierpflichtig weitergibt und dabei Eskalationsstrategien unterstützt.

  • Alarmverarbeitung

PROCON-WIN: Datenverwaltung >